WEKA-Informationen April 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit informieren wir Sie über Neuerungen und Änderungen.

1.    Preise für Maschinen und Ersatzteile

Wie in unserem Schreiben „Informationen zum Jahresende 2014“ erwähnt, haben wir zum 1. März 2015 die Preise für Maschinen und Ersatzteile wie folgt geändert:

Preise für Ersatzteile haben wir um 1,5% erhöht.
Die Preise für Maschinen haben wir um 0,5% erhöht.

Die Versandkonditionen haben sich wie folgt geändert:

Ab Januar 2015 liefern wir innerhalb Deutschland ab einem Auftragswert von 1000,- € frachtfrei.
Die Kosten für Umverpackungen und Paletten entfallen grundsätzlich.

Die aktuelle Maschinenpreisliste ist nun auch als pdf-Datei in unserem Login-Bereich unter Service/Preisliste als Download verfügbar.

Die aktuellen Ersatzteilpreislisten entnehmen Sie bitte wie gewohnt unserem Login-Bereich unter Service/Ersatzteilpreislisten.

2.    Neue Intellitronik für DK1 – DK3

Zur Erhöhung der Sicherheit im Umgang mit WEKA-Maschinen wurde in die neue Intellitronik ein Wiederanlaufschutz integriert.

Bisher konnte eine Maschine (bei arretiertem Netzschalter) durch Aktivierung des PRCD nach Spannungsausfall wieder „unbeabsichtigt“ eingeschaltet werden. Die neue Intellitronik mit integriertem Wiederanlaufschutz verhindert dieses „unbeabsichtigte“ in Gang setzten. Der Anwender muss nun zusätzlich zur Aktivierung des PRCD durch ein absichtliches Wiedereinschalten der Maschine am Netzschalter die Maschine in Gang setzen.

Die Integration des Wiederanlaufschutzes in die Intellitronik erforderte eine veränderte Verdrahtung der Elektronik, bitte beachten Sie dazu den veränderten Einbau der Elektronik im Servicefall.

Wird die neue Intellitronik gemäß altem Schaltplan verdrahtet, kann die Maschine nicht gestartet werden, eine Beschädigung der Leiterplatte entsteht hierdurch aber nicht.

Die neuen Schaltpläne liegen bei Ersatzteilbestellungen den Elektronikmodulen (Leiterplatten) bei und stehen auch in unserem Login-Bereich unter Service/Ersatzteilzeichnungen und Schaltpläne zum Download bereit.

Bitte Informieren Sie Ihre Service-Abteilungen über diese Änderungen.

3.    Hochfrequenz-Diamant-Kernbohrmaschine HD16

Die neue Hochfrequenz-Diamant-Kernbohrmaschine HD16 wurde speziell für Bohrungen in rauen Umgebungsbedingungen entwickelt und kann sowohl hand- als auch ständergeführt eingesetzt werden. Die Ausführung in der Schutzklasse IP55 ermöglicht insbesondere den Einsatz bei Überkopfbohrungen, ohne weitere Vorkehrungen. Angetrieben wird die HD16 von einem sehr leistungsstarken Hochfrequenzmotor mit 3,7kW bei einem Gewicht von nur 6,2 kg.

Für den Betrieb der neuen Hochfrequenz-Diamant-Kernbohrmaschine HD1603 (Werkzeugaufnahme: 1 1/4″ UNC + G1/2″) stehen nun zwei Frequenzumformer zur Verfügung:

FU04 D und FU06 U

Warum zwei Frequenzumformer?

Frequenzumrichter FU04 D – Dieser kleine, preisgünstige Umrichter wird speziell für die HD16  angeboten. Die Typenbezeichnung der HD1603 für diesen Umformer lautet: HD1603.4

Frequenzumrichter FU06 U – Dieser kompakte Universalumrichter kann mehrere Maschinen von WEKA ansteuern, so z.B. die Handkernbohrmaschine HD16 die Handsäge HS40.6, die Trennsäge TS40, sowie zukünftig die Kettensäge TK40, die Ringsäge TR40 und die Kleinwandsäge WS50. Dabei muss er nicht für die einzelnen Maschinen eingestellt werden, sondern erkennt diese an einem speziell codierten Stecker. Die Typenbezeichnung der HD1603 für diesen Umformer lautet dann: HD1603.6

Die Preise der einzelnen Varianten entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste.

HD16 in Kombination mit bestehenden WEKA-Frequenzumrichtern

Ist der Kunde bereits in Besitz eines Frequenzumformers des Typs FU4 (Diamant-Handsäge HS 40 EMMA), so kann er mit diesem Umformer eine HD1603.4 betreiben.

Einen Frequenzumformer des Typs FU6 (Diamant – Trennsäge TS 40 ANNA) kann der Kunde nicht direkt mit einer HD1603.6 verwenden – hierzu ist zunächst ein Umbau des Umformers erforderlich.

4.    Neuer Diamant-Kernbohrständer KS18

Der neue Diamant-Kernbohrständer KS18 ist eine Weiterentwicklung des bereits bewährten WEKA-Bohrständers KS13.

Alle Vorteile des KS13 wie etwa verschleißfeste und wartungsarme Gleitführungen, einfache Handhabung und geringes Gewicht wurden in den KS18 übernommen. Weiterhin konnte durch konstruktive Änderungen der Bohrbereich auf 180mm erweitert werden.

Für den KS18 stehen ebenfalls ein Vakuumadapter zur Vakuumbefestigung und ein Wassersammelring als Zubehör zur Verfügung.

Weitere Information können Sie dem Produktdatenblatt entnehmen.

 

Mit freundlichem Gruß

WEKA Elektrowerkzeuge

Daniel Schrade